Ein Kreis wird halbiert und parallel verschoben positioniert. Die jeweiligen Mantelflächen linear ausgetragen. Dadurch entsteht die gegenläufige Kante in der Mitte.